Aktuelles (2012)

Aktivensitzung und Generalversammlung (23.11.2012)
Der 1. Vorstand Egon Spring eröffnete die Versammlung um 19:35 und begrüsste neben den 66 anwesenden auch die folgenden Ehrengäste: Unseren Pfarrer Msgr. Wolfgang Miehle, die Gemeinderäte Paul Heinle und Josef Singer, den Vertreter der Inspektion Erwin Berchtold, Jürgen Bigelmayr als Vertreter der freien Presse sowie die anwesenden Vorstände der örtlichen Vereine. Nach dem Verlesen der Tagesordnung und dem Totengedenken richtete Msgr. Miehle einige Worte an die Versammlung und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit zwischen der Feuerwehr und der Pfarrgemeinde und lobte den Einsatz für das Dorfleben. Msgr. Miehle meinte über die Feuerwehr: „Wir schätzen sie nah, wir lieben sie fern“ Der neue 1. Kommandant Alfred Hieber gab eine Übersicht über die aktiven Tätigkeiten im letzten Jahr. Es wurde neben den Einsätzen und Übungen auch immer wieder bei Gesellschaftlichen Veranstaltungen der Absperrdienst übernommen. Der Jugendwart Daniel Bigelmayr reflektierte die Jugendarbeit 2012 und stellte in Aussicht, dass nächstes Jahr wieder ein Truppmann-Lehrgang stattfinden soll. Erwin Berchtold war dieses Jahr zum letzten Mal offizieller Vertreter der Inspektion. Er erklärte, dass er im Februar als KBM aufhören möchte. Er lobte vor allem die Jugendarbeit in Freihalden. Im Anschluss wurde das Protokoll vom Schriftführer verlesen und der Kassenbericht vorgelegt. Die Vorstandschaft und der Kassier wurden einstimmig entlastet. Der Mitgliederstand beträgt 282, davon 35 Ehrenmitglieder, und 24 Jugendliche. Nach den Ehrungen der langjährigen Mitglieder bzw. der Ehrenmitglieder stand der Punkt Wünsche und Anträge. Dieser wurde sehr schnell abgehandelt. Die Sitzung wurde um 20:35 von Egon Spring mit den Worten „Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr“ geschlossen, um 10 Minuten später wieder eröffnet zu werden, nachdem der entschuldigte Bürgermeister Hans Reichhardt eintraf. Der Bürgermeister richtete noch einige Worte an die Versammlung, er bedankte sich bei Erwin Berchtold für seinen Einsatz und wünschte ihm alles Gute im Ruhestand. Er bedankte sich auch bei Alfred Hieber und Simon Kreiner für das 1. Jahr als neue Kommandanten sowie bei der gesamten Wehr. Es wurde darauf aufmerksam gemacht, dass der Vorplatz von Feuerwehrhaus am Montag geteert werden soll. Die Sitzung wurde um 20:50 endgültig geschlossen.
 
Schlachtfest (13.10.2012)
Die Prachtsau wurde wie bisher von unserem Haus- und Hofmetzger Josef Goldstein zu allerlei Leckereien verarbeitet. Heuer werde er erfolgreich von unserer Jugend unterstützt. Trotz einiger Meinungsverschiedenheiten im Vorfeld beim richtigen Würzen wurde der Pressack wieder besonders schmackhaft. Des Schlachtfest konnte dieses Jahr wieder als Erfolg für alle Besucher verbucht werden.
 
Gemeinschaftsübung mit Ried und Oberwaldbach (10.10.2012)
In einer Gemeinschaftsübung mit Ried und Oberwaldbach wurde ein Brand in einem Bauernhof in Ried angenommen. Es wurde 1 verletzte Personen im Gebäude simuliert, die mit Hilfe von schwerem Atemschutz gerettet werden sollten. Auch hier wurde die Wasserversorgung getestet. Im Anschluss saßen wir noch zu einer Leberkäsbrotzeit im Gerätehaus in Ried zusammen.
 
Gemeinschaftsübung mit den Ortsteilwehren (13.07.2012)
Dies Jahr fand die Gemeinschaftsübung der Ortsteilwehren Scheppach statt, wo der Brand eines größeren Betriebes simuliert wurde. Das größte Augenmerk wurde auf die Wasserversorgung gerichtet. Unsere Aufgabe bestand darin, das Haus in Richtung Osten abzusichern und zu löschen. Die Freihalden Wehr hat mit einer großen Mannschaftsstärke daran teilgenommen. Damit niemand hungern musste, wurde im Jettinger Feuerwehrhaus für die Verpflegung gesorgt.
 
Gemeinschaftsübung mit der Fw Gabelbachergreut (04.07.2012)
Die Gemeinschaftsübung mit der Nachbarfeuerwehr aus Gabelbachergreut fand dieses Jahr in Freihalden bei der Familie Stocker statt. Angenommen wurde ein Brand im Stadelanbau. Es wurden zwei Wasserversorgungen aufgebaut. Eine von der oberen Dorfstrasse und die zweite von der Hinter den Gärten Strasse Mir 6 Strahlrohren wurde der angenommene Brand dann schnell gelöscht. Der traditionelle Ausgang der Übung wurde wie jedes Jahr bei einer guten Brotzeit abgerundet.
 
Feuerwehrausflug nach Warthausen - Ochsenhausen (16.06.2012)
Mit dem Bus ging es zu unserem ersten Event nach Warthausen. Von dort fuhren wir mit der Öchsle Bahn nach Ochsenhausen und wieder zurück. Im offenen Sommerwagen konnte man die naturnahe Strecke am besten erleben. Danach ging es zum kulturellen Teil unsere Reise, der Besichtigung der Wallfahrtskirche „Unserer Lieben Frau“ in Steinhausen weiter. Einige unserer Gruppe besuchten auch gleich eine Hochzeit und wollten gar nicht weiter fahren. Nach der Kirchenbesichtigungen stand noch ein Museumsbesuch der besonderen Art auf dem Tagesprogramm, das Bierkrugmuseum in Bad Schussenried. Hier wurden uns in lebendiger Dokumentation vergangene Werte rund um das Bier und den Bierkrug gezeigt. Viele waren von der Ausstellung so angetan, dass auch sie das eine oder andere Bier im schattigen Biergarten des Museums genießen mussten. Auf der Heimfahrt stand noch eine zünftige Brotzeit auf dem Programm. Zuhause angekommen machte unser Bus anschließend noch eine kurze weiter Fahrt nach Gabelbachergreut auf Rockfest. Dieser Tag war wieder ein schönes Erlebnisfür alle Beteiligten .
 
Leistungsprüfung (25.05.2012)
Heute wurde das Leistungsabzeichen: „Gruppe im Löscheinsatz“ mit zwei Gruppen abgenommen. Neben Knoten und Stichen wurden je nach Leistungsstufe spezifische Zusatzaufgaben gestellt, wie z.B. Verhaltenregeln bei Erste Hilfe Maßnahmen und Erkennen von Gefahrenzeichen Warnhinweisen. Es folgte der Schulaufbau mit drei Trupps mit Wasserversorgung vom Hydranten, danach der Aufbau einer Saugleitung. Die Aufgaben müssen in einem bestimmten Zeitrahmen von jeder Gruppe gemacht werden. Beide Gruppen haben die Prüfung ohne Probleme bestanden. Im Anschluss gab es Essen und Trinken im Gasthaus „Thalhofer“ für die Schiedsrichter und die Feuerwehrler. Die Abzeichen in folgenden Leistungsstufen wurden verliehen: 11 x Bronze: Frieder Christian, Gistel Katrin, Heinle Florian, Kronwitter Teresa, Ohnesorg Jennifer, Ohnesorg Matthias, Ohnesorg Verena, Schmid Florian, Schorer Christoph, Schorer Julian, Zirm Marina 2 x Gold-Blau: Miller Natascha, Miller Nicky, 2 x Gold-Grün: Frey Peter, Sascha Kummer 1 x Gold-Rot: Simon Kreiner.
 
Türöffnung (12.02.2012)
In der Nacht zum Sonntag um 4.10 Uhr wurde unsere Wehr über die Meldeempfänger zu einer Türöffnung alarmiert. Eine verletzte Person war im Haus eingeschlossen. Sie konnte wegen der Verletzung die Tür nicht selber öffnen. Zur Türöffnung wurde die Fw Jettingen zusätzlich allarmiert. Unsere Wehr leuchtete den Eingangsbereich des Hauses aus und half beim Transport der verletzten Person zum Rettungswagen. Mit im Einsatz waren Fw Jettingen, Rettungswagen; Notarzt; Polizei Burgau.
 
Baum über der Straße Richtung Gabelbachergreut (20.01.2012)
Durch einen Hinweis von einer Person die an der Einsatzstelle vorbei fuhr, rückte ein Teil unserer Wehr um 21.00 Uhr zur Beseitigung eines Baumes aus. Wegen der Schneelast ragte ein Baum auf die Fahrbahn der GZ 17 Freihalden – Gabelbachergreut heraus. Unsere Wehr wurde nicht mehr nötig, da der Baum beim Eintreffen, von einem Landwirt schon beseitigt wurde.