Aktuelles (2015)

Brand in Burtenbach Landwirtschaftlichesanwesen (25.11.2015)
Um 19:30 Uhr wurde unsere Wehr über Meldeempfänger und Sirene zum Feuerwehreinsatz nach Burtenbach gerufen. Es wurde in erster Linie der Atemschutz angefordert. Wir waren mit 10 Leuten dabei Mit im Einsatz waren Land1, Land3.1, Land3.2, Land3.3, Fw Burtenbach, Fw Burgau, Fw Dürrlauingen, Fw Hagenried, Fw Jettingen, Fw Kemnat, Fw Krumbach, Fw Münsterhausen, Fw Oberwaldbach, Fw Scheppach, Fw Thannhausen, THW Günzburg und UG-ÖEL.
 
Überschwemmung (06.10.2015)
Am Dienstag den 6.10.2015 um 18:50 Uhr wurde unsere Wehr über die Meldeempfänger zu einer Überschwemmung in Freihalden alarmiert. Durch einen Platzregen wurde im Bereich Pfarrer von Ars -Platz die Hauptstrass überflutet. Grund war ein verstopft Abfluß der in kurzer Zeit wieder freigelegt wurde.
 
Schauübung und GT-Treffen (08.08.2015) (08.08.2015)
Am Samstag dem 08.08.2015 fand am Nachmittag auf dem Gelände der Firma Klein eine Schauübung statt. An hand eines extra provisorisch gebautem Zimmer wurde die Ausbreitung eines Brandes gezeigt, Ein Sofa wurde zum Ausgangspunkt des Zimmerbrandes an ein paar Stellen angezündet. Die installierten Rauchmelder erkannten in kurzer Zeit die Gefahr und setzen ein lautes Warnsignal ab. Bereits in wenigen Minuten brannte der Großteil des Zimmers. Es war auch schön das Verbrennen der Rauchgase zu sehen. Unsere Wehr demonstrierte den Ablauf der Brandbekämpfung. Der Einsatzablauf wurde von mir während der Übung den Zuschauern auch ausführlich erklärt, Der Brand wurde rasch von unserer Wehr erfolgreich bekämpft. Die Zuschauer waren von der starken Rauch und Hitzeentwicklung sehr überrascht. Ein Dank an die Mitwirkenden. Nach der Feuerlöscherübung gab es eine Rundfahrt durch Freihalden mit alten Traktoren und anderen Oldtimer. Das GT-Fest wurde von der Musikkapelle Freihalden-Oberwaldbach musikalisch umrahmt. Anschließend kam unser DJ - Kaktus zum Einsatz.
 
Marktübung (10.07.2015)
Heute fand die Marktübung mit den Ortsteilwehren in Ried statt. Angenommen wurde ein Brand eines Landwirtschaftlichen Anwesens. Die erste Herausforderung war die Koordinierung der angerückten Wehren. Größere Probleme stellten sich auch bei der Wasserversorgung heraus. Die Wasserversorgung war nicht ausreichend um dem Brand Herr zu werden. Im Ernstfall wäre aber ein Wassertransport mit mehreren Wassertransportern zur Stelle. Von den insgesamt ca. 95 Anwesenden waren 24 der Feuerwehrler aus Freihalden. Damit niemand hungern musste, wurde für die Verpflegung in Form von Braten mit Spätzlen und Getränken gesorgt.
 
Feuerwehrausflug nach Südtirol 20.-21.06.2015 (20.06.2015)
Von Freihalden ging die Fahrt mit dem Bus über Füssen – Fernpass – Reschenpass nach Mals im Vinschgau. Dort bestiegen wir die Vinschgauerbahn bis zur Endstation in Meran. Weiter ging’s mit dem Bus zur Südtiroler Weinstrasse. Dort machten wir eine Besichtigung einer Kelterei mit anschließender Weinprobe. Nach dem alle wieder eingesammelt wahren ging es zu unserm Hotel in Reischach bei Bruneck. Am 2. Tag fuhren wir zum Achensee. Auf der weiteren Heimfahrt nach Freihalden gab es noch eine Stärkung in München. Beim diesjährigen Ausflug nahmen 62 Teilnehmer teil.
 
Floriansmesse (05.05.2015)
Die bereit zur Tradition gewordene Messe zu Ehren unseres Schutzpatrons dem heiligen Florian fand am Dienstag den 5. Mai statt. Unsere Fahne war mit 16 Feuerwehrleuten dabei.
 
Maifest 2015 (01.05.2015)
Trotz des schlechten Wetters wurde unser Maifest doch gut besucht. Auch heuer war unser Maibaum durch Rundfunk und Fernsehen wieder weit über die Landkreisgrenzen bekannt geworden.
 
Umweltwoche (31.03.2015)
Auch Jahr sorgte unser Wehr mit anderen Vereinen wieder für eine saubere Landschaft. Die Freiwilligen sammelten den Müll in den Fluren Freihaldens und entsorgten ihn. Zum Dank gab es für die vielen Helfer anschließend eine Brotzeit im Florianstüble. Während der Säuberungsaktion wurde ein Teil unsere Wehr zu einem Einsatz abgerufen.
 
Unwettereinsatz (31.03.2015)
Durch die ILS wurde unsere Wehr über Meldeempfänger um 18:53 Uhr zum einem Einsatz gerufen. Ein Baum war in die Stromzuleitung eines Hauses gestürzt. Nach dem die betreffende Stromleitung durch einen Mitarbeiter des Energieversorgers freigeschaltet wurde, konnte der Baum aus der Leitung entfernt werden. Einsatzende war gegen 21:00 Uhr
 
Truppmannlehrgang (23.02.2015)
Bei der diesjährigen Truppmannausbildung vom 23.2. bis 20.3.2015 wurden 3 Jugendlich auf die Grundarbeiten in der Feuerwehr vorbereitet. Der Truppmannlehrgang umfasst 53 Stunden und endet mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung.