Löschgruppenfahrzeug LF 10/6

Das LF 10/6 ist das kleinste Löschgruppenfahrzeug der deutschen Feuerwehren, das in der aktuellen DIN-Norm vorgesehen ist. Es handelt sich um eine Weiterentwicklung des noch weit verbreiteten LF 8/6. Im Grunde gibt es keine großen Unterschiede zwischen beiden Fahrzeugen. Die unterschiedliche Benennung rührt vielmehr daher, dass beim LF 8/6 die Nennförderleistung der Pumpe nach deutscher Norm angegeben wurde (800 l/min bei 8 bar) während beim LF 10/6 die Leistung nach neuer EN Norm angegeben wird (1000 l/min bei 10 bar).
Daten zum Fahrzeug
Funkrufname: Florian Freihalden 47/1
Besatzung: Gruppenstärke (1/8)
Fahrgestell: Daimler Chrysler Atego 815 F (Straße)
Aufbau: Ziegler Giengen
Baujahr: 2007
Motorleistung: 170 PS
Zulässiges Gesamtgewicht: 8300 Kg
Wassertank: 800 Liter
Pumpe: Ziegler Feuerlöschkreiselpumpe FP 10/10
Sondersignalanlagen: Frontblitzer Heckblitzer
Zusatz: Lichtmast, Umfeldbeleuchtung

weiterlesen...